Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Jenny kam letzten Mai, als älterer Welpe, ins Polimedia Pound. Sie war anfangs mit vielen anderen Welpen zusammen, die jedoch alle verstarben, aber sie überlebte.

Sie war schon in vielen verschiedenen Käfigen, mit immer anderen Hunden und sah zu wie diese gingen, aber sie ist immer noch da. Seit jeher hat sie ein kirschrotes Auge, das einer kleinen Operation bedarf.



Schon oft haben wir uns gesagt, dass wir doch Fotos von ihr machen sollten, aber sie ist weder flauschig noch niedlich und so haben wir sie bisher immer zurückgelassen. Sie ist immer freundlich und wedelt mit dem Schwanz, wenn sie uns sieht, aber sie ist es nicht gewohnt außerhalb eines Käfigs zu sein und reagiert dann noch sehr ängstlich zurzeit.

Ist sie aber ersteinmal in einem liebevollen Zuhause, würde sie sich sicher ganz schnell eingewöhnen, denn sie ist sehr intelligent und wird schnell lernen und möchte ihren Menschen gefallen.

Im Moment ist sie läufig und muss deshalb sterilisiert werden, da sie sonst schwanger werden würde.
Also werden wir sie zum Tierarzt bringen und auch ihr Auge behandeln lassen und wenn sie sich erholt hat müssen wir sie wieder ins Polimedia bringen, es sei denn, dass rechtzeitig ein Zuhause für sie gefunden werden kann.

Wir werden versuchen ihr das Leben ein weinig zu verschönern während sie wartet.

Grüße


Helen


Übersetzung: M. Schleiff

Kommentare  

 
#8 Jennykerstin gansel 2012-06-24 20:48
Also, ich bekenne mich ganz offen zu meiner Oberflächlichkeit ;)) MEIN GOTT IST DIE SÜß.
Morgen werde ich erstmal Frau Schlotfeld anrufen und mich wenigstens als Pflegestelle bewerben (hätte ich ja schon heute gemacht, aber Frau Neumann hat mich eingebremst.....Mist) :cry:
Dann wecke ich eben morgen alle um halb 6 :-*
 
 
#7 Sie schafft das !Sabine Häfker 2012-06-23 23:14
ich meine auf dem Video zu erkennen, dass sich Jenny ganz viel Mühe gibt alles richtig zu machen und den Menschen ,der dort gerade filmt , zu gefallen. Ich denke, sie ist eine ganz süße Hündin, die sicher bald ihr zuhause oder eine Pflegestelle findet ! Ich wünsche ihr ganz viel Glück !
 
 
#6 Endlich Freiheit für Jenny!Monika Tietz 2012-06-23 23:07
Die Kommentare und die Anzahl der Leser zeigen es deutlich, es kommt nicht nur auf das äußere Erscheinungsbild an.

Tierliebe sieht nicht mit den Augen, sondern mit dem Herzen!

Diese kleine "vergessene" Hündin hatte noch nie ein Zuhause, niemanden, der sich um sie kümmert und sorgt, ihr zeigt, wie schön das Leben eigentlich ist! Sie durfte nichts kennen lernen als Lärm, Enge und Angst.

Wir schmelzen dahin, wenn wir die süßen Wuschelbabys sehen - wer tut das nicht? Aber auch die Langzeitinsassen sollten vorgestellt werden, damit sie eine Chance haben und dann lassen wir unsere Herzen entscheiden, ob wir einen Platz für diese verlorenen Hundeseelen haben, die hinter Gittern geboren oder kaum auf der Welt, zur Entsorgung abgeliefert wurden. Jenny und so viele andere haben ihre "Kinderzeit" an diesem schrecklichen Ort verbracht ohne fröhliches Toben und Spielen, die einzige Abwechslung war der Umzug in einen anderen "Käfig"!

Der offensichtliche Nickhautvorfall des rechten Auges ist durch einen Routineeingriff zu beheben und keine "große Sache".

Finden wir ein Zuhause für die kleine Jenny?
 
 
#5 Schönheit liegt im Auge des Betrachters ...Christiane Block 2012-06-23 20:28
... genauso sieht es aus ... und außerdem IST Jenny doch eine gaaaanz Hübsche. Auch wenn sie es nicht wäre, so hätte sie doch in jedem Fall eine Chance verdient, denn sie ist ein lLIEBER Hund, der leben WILL ... und auch bitte leben SOLL! In meinen Augen zählt nur das und die Geschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden! Ich bin mir sicher: Irgendwo wartet ein schönes Zuhause auf Jenny, denn: "Auf jeden Topf paßt ein Deckelchen!"
Liebe Jenny, ich hoffe, dass Du bald ein wunderschönes Zuhause findest!!!
 
 
#4 Ute EllaUte Geudtner 2012-06-23 17:45
Ich möchte mich gern meinen Vorschreiberinnen an-schließen.
Wir haben vor 10 Monaten auch eine Hündin aus dem Auslandstierschutz übernommen. Frida - so heißt sie heute- fiel optisch so gar nicht in unser Beuteschema. Aber die Beschreibung und ein einziges Foto (von ca.12 Fotos) von ihrem Gesicht haben mich angesprochen - meinen Mann aber nicht so sehr. Trotzdem haben wir uns für sie entschieden. Als sie aus der Flugbox kam, ging sie zu meinem Mann und legte ihren Kopf in seine Ellenbeuge. Und ihr Aussehen war total unwichtig! Mein Mann findet sie mittlerweile richtig hübsch. Schönheit liegt eben im Auge des Betrachters. Die einen fragen, ob wir sie selbst gestrickt haben ;-) , die anderen wollen wissen, was sie für eine Rasse ist. Für uns ist sie einfach ein vielrassiger Klassehund :-) . Wir alle predigen unseren Kindern, dass der Charakter wichtiger ist als das Äußere, und das gilt für Hunde.
Jenny, Bentley, Pedro, Lady, die schwarzen und die grauen Fellnasen - hoffentlich finden noch viele von ihnen ein schönes Zuhause.
 
 
#3 Einsame JennyKarin Then-Vennmann 2012-06-23 17:07
Wie schön, wenn Jenny nun auch IHRE Chance bekommt.

Kein Wunder, dass sie so ängstlich ist, viel Gutes hat sie in ihrem Leben nicht erfahren dürfen.

Wenn man sich die Vermittlungslisten anschaut, sind es jedoch schon meist die kleinen süßen Flauschis, die schnell ein Zuhause finden.
So ist das eben leider leider. Schade für die Hundis, die zurückbleiben.

Bentley (Hunde über 40 cm) ist auch so ein Fall: er steht seit März 2011 auf der Vermittlungsseite.

Auch ihn finde ich wunderschön.

Ich bin mir ganz sicher, dass viele der Langzeitinsassen schnell ihre Menschen finden würden, wenn sie ihren Charme, ihre äußere und innere Schönheit in der persönlichen Begegnung unter Beweis stellen dürften.

Insofern möchte ich gerne auch ein Plädoyer abgeben für Hunde wie Jenny - Hunde für den zweiten Blick. :-)
 
 
#2 JennySusanne Wiegand 2012-06-23 15:53
Ich stimme Frau Judith ten Brink zu- ich finde auch diese Hündin hat eine Chance verdient !!
 
 
#1 Jennyjudith 2012-06-23 15:22
Die Aussage: 'sie ist weder flauschig noch niedlich, so haben wir sie bisher immer zurückgelassen' klingt schon etwas hart :-?
Davon abgesehen finde ich, dass Jenny eine sehr schöne Hündin ist. Hoffentlich findet sie bald ein schönes Zuhause und liebevolle Menschen, bei denen sie für immer bleiben kann!!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein