Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Sandy Exley hat uns den folgenden Bericht über das Argos Shelter übermittelt und unsere Karin Then - Vennmann hat ihn für uns übersetzt - Vielen lieben Dank dafür!

Das Argos ist allem Anschein nach und Gott sei Dank, ein besonders gutes und gut geführtes Tierheim....

Das ändert jedoch nichts daran, dass die Aktivisten dort auch jeden Tag um das finanzielle Überleben kämpfen und für die Versorgung Ihrer Schützlinge, zudem viel zu wenige Helfer haben.

Und es ändert auch nichts daran, dass auch dort jede Fellnase einen Freund und ein eigenes Zuhause sucht! Und das für jeden vermittelten Hund, eine geschundene Seele von der Strasse nachrücken kann....

Bitte lesen Sie....

 

 

Sommer  2011 im ARGOS-Shelter

Es wird heiß auf Zypern. Wir haben momentan ganz viele Tiere im ARGOS-Shelter, die unsere Hilfe brauchen. Sommerzeit ist Ferienzeit, und das macht es nicht eben leichter für uns.

Wir haben ein sehr großes Gelände, aber leider haben wir momentan nicht viele ehrenamtliche Helfer.

Es gibt z. Zt. nur einen Mann, der täglich mehr als 160 Hunde und viele Welpen versorgt. Das bedeutet: Füttern, Saubermachen und mit Medizin versorgen.
Die acht Haupt Ausläufe

Täglich gibt es Neuzugänge. Arme Hundeseelen, angebunden am Tor, die die Welt nicht mehr verstehen und auch Welpen.

Eine Frau kümmert sich täglich um über 125 Katzen und Katzenbabys.

Ein weiterer ehrenamtlicher Helfer nimmt sich der Hunde und Katzen in der dem ARGOS angeschlossenen Tierpension an, auch hier Rundumversorgung.

Sie leisten wirklich Unglaubliches.

Manchmal kommen auch weitere Ehrenamtliche, um zu helfen, aber manchmal eben auch ganz wenige.
Das Reich der Samtpfoten

Das äussere Areal Das äussere Areal

Je heißer es wird, und hier auf Zypern ist es richtig heiß, umso mehr schwindet die Hilfsbereitschaft. Leider...

Viele Menschenmachen auch Urlaub und haben deshalb wenig Zeit. Heute werde ich auch wieder ins Shelter gehen,

Ich werde Hunde und Welpen baden, neue Fotos machen (darunter auch welche von JARVIS, unserem liebenswerten Dreibeiner, der mir so am Herzen liegt und für den ich mir sehnlichst ein neues Zuhause in Deutschland wünsche).

Wenn es nötig ist, werde ich auch mit Hunden zum Tierarzt gehen. Normalerweise kommt der Tierarzt ins Shelter, aber wenn es einen Notfall gibt, dann müssen wir die Hunde zu ihm bringen.
Jarvis und Sandy

Ich werde auch nach den Hunden sehen, die auf ihre Ausreise nach Deutschland warten. Es soll ihnen gut gehen, sie brauchen  Bewegung, ihr Fell muss gepflegt werden, und sie müssen natürlich gesund bleiben.

Wie kann man sich unser Shelter vorstellen?

ARGOS war einmal ein alter Steinbruch, der nun eingezäunt ist. Es ist ein sehr großes Gelände mit verschiedenen Gebäuden.

Das Hauptgebäude hat 8 große Hundezwinger mit je einem langem Hundeauslauf nach draußen, damit die Hunde auch an die frische Luft kommen und in der Sonne liegen können.
8 Ausläufe

Hauptgebäude von innen, 8 Ausläufe Hauptgebäude von innen
Das Gebäude hat nur ein Dach und ist zu den Ausläufen hin offen. In jedem Zwinger leben ungefähr 10 Hunde.

Dann haben wir 3 Welpengehege für die ganz kleinen Hunde und Welpen.

Neben einem kleineren Zwinger für 6 Hunde gibt es noch drei Außenzwinger für je weitere 6 Hunde.

5 ganz arme Hunde, die solche schreckliche Angst haben, dass sie es nicht schaffen, gemeinsam mit anderen Hunden in einem Auslauf zu leben, dürfen einfach frei auf dem Gelände herumlaufen.
3 pens für kleine Hunde und Welpen

Unser Wolfgang hat die bewegten Bilder beigesteuert - Vielen Dank dafür!

Einige kleine Hunde in ihrem Auslauf 3 weitere Ausläufe mit Hütten
Neben dem Futterlager gibt es 2 Behausungen für junge Hundemamas oder trächtige Hündinnen. Diese konnten vor drei Jahren gebaut werden dank einer Spende von meinem Mann und mir. Vorher gab es nämlich kein ruhiges und sicheres Plätzchen für die frischgebackenen Hundemuttis samt Nachwuchs.

Gerade werden dank einer Spende von Body Shop International  8 weitere Zwinger mit kleinen Ausläufen für kranke Hunde gebaut oder für Hunde, die sich von einer Operation erholen müssen. Fast ist das Gebäude fertig, wobei mein Mann Phil und Jim, ein weiterer Ehrenamtlicher, die notwendigen Bauarbeiten übernommen haben. Phil bekommt hier Hilfe von Hündin Molly.
Neues Gebäude für kranke Hunde

Sandys Mann Phil beim Bau des neuen
Gebäudes für kranke Hunde
Phil bekommt Hilfe von Hündin Molly

Geäude für Hundemamas und Welpen Geäude für Hundemamas und Welpen
Dorthin kommen dann auch die Hunde, die auf ihre Impfung warten oder auf den Besuch des Tierarztes.

Weiter entfernt auf dem großen Gelände haben wir auch eine Tierpension (boarding kennel) eingerichtet.

Dort nehmen wir Hunde und Katzen zur Pflege auf, deren Besitzer  in Urlaub gehen wollen. Auf diese Weise verdient ARGOS auch ein wenig zusätzliches Geld, das wir so dringend benötigen.

WENN Platz ist, wohnen auch die Hunde, die nach Deutschland vermittelt wurden, bis zu ihrer Ausreise hier.
Eingang der Tierpension

Tierpension Auslauf Tierpension Innenansicht
Und dann gibt es natürlich noch all die vielen, vielen Katzen und Katzenbabys bei uns. Mehr als 125 sind es zurzeit ungefähr.

Auch sie brauchen uns. Natürlich ist der Katzenbereich durch einen Zaun gut gesichert. Schließlich sollen die Katzen nicht auf Erkundungstour in den Hundezwingern landen.

Und umgekehrt: lieber keine unternehmungslustigen Hunde inmitten der Stubentiger!

Für kranke Katzen und Katzenbabys haben wir eine separate Quarantänestation.
Quarantänestation für Katzen
Letzte Woche konnten 5 glückliche Hunde nach Deutschland vermittelt werden, darunter echt schlimme Hundeschicksale. Wie wunderbar!! Wir sind so dankbar und freuen uns wahnsinnig.

Allerdings fanden wir viele neue Hunde angebunden am Tor unseres Shelter...

Wenn es uns irgendwie möglich ist, nehmen wir auch Hunde aus den Tötungstationen auf. Aber eben nur, wenn wir es platzmäßig und finanziell schaffen. Leider...  Gerne würden wir noch viel mehr tun.... und stoßen doch immer wieder an unsere Grenzen.

Das ist der Alltag auf Zypern.
Angsthund der frei auf dem Areal lebt
Ich wünschte,  die deutschen Tierfreunde könnten das ARGOS einmal persönlich sehen.

ARGOS hat momentan sehr wenig Geld. Jede Spende oder Vermittlungsgebühr für ein Tier wird sofort für die offenen Rechnungen gebraucht. Es ist ein täglicher Kampf, und ARGOS benötigt Geld, um die Tierärzte zu bezahlen, das Futter usw. Zum Glück helfen Ehrenamtliche immer wieder bei notwendigen Reparaturen oder beim Bau neuer Behausungen.

Ich habe riesigen Respekt gegenüber Stella und Ritsa, den Leiterinnen von ARGOS.  Auf ihnen lastet all die Verantwortung für das Leben von so vielen Katzen und Hunden.  Sie stehen ständig unter Druck und Stress.

Das war ein kleiner Einblick in den Alltag bei ARGOS für unsere deutschen Tierfreunde, die uns immer wieder unterstützen und so vielen unserer Sorgenkinder ein neues Leben geschenkt haben, besonders auch den Chancenlosen, die sich nie vordrängen, die immer übersehen werden und die ohne Ihre Hilfe wohl lebenslang hier gefangen wären.

DANKE sagt im Namen von ARGOS

mit lieben Grüßen

Sandy Exley

Kommentare  

 
#3 Sandy from ARGOSSandra Exley 2011-09-03 08:00
We cannot thank you all enough for your continued support and donations. The worry for ARGOS is that the shelter is now so over crowded that we have not enough people and money to provide the care these animals need. We have to close our doors for some weeks until we can find new homes for some of the animals to make room again for needy ones. The stress is becoming un bearable for the leaders of ARGOS. God willing we will be able to find more homes for those trapped in the shelter soon. Keep up the great work you do team of Hundeliebe. With grateful thanks x Greetings from a hot and sunny Cyprus.
 
 
#2 GeldnotJessica + Klaus 2011-07-26 21:25
Wir haben einen kleinen monatlichen Dauerauftrag eingerichtet. Es wäre schön, wenn sich noch viele anschließen würden. So tut es nicht weh und es kommt regelmäßig eine feste Summe für eine tolle Sache an.
Danke an alle Helfer auf Zypern und in Deutschland für die tolle Arbeit.
Jessica + Klaus Thoma (Familie von Elsa)
 
 
#1 Ein Sommerbericht aus dem Argos ShelterMonika Tietz 2011-06-24 23:04
Dieser Bericht zeigt uns nur zu deutlich, mit wieviel Engagement die Tierfreunde auf Zypern den Hunden und Katzen das Leben erträglich machen. Zu der Pflege und Versorgung der Tiere und der Arbeit an den Gebäuden und Ausläufen kommen noch die finanziellen Sorgen. Es fehlt an Geld für die Rechnungen des Tierarztes und die Erhaltung des Tierheims schlechthin. Eine große Last auf wenigen Schultern!

Herzlichen Dank an Sandy und Phil, an die Leiterinnen und ihre Helfer für ihren Einsatz zum Wohl der Hunde.
Sie helfen jeden Tag neu, damit wenigstens ein Teil von ihnen überleben kann.
Danke auch an Wolfgang, er ist unermüdlich unterwegs, um Hunden in Not zu helfen.
Das Video und auch die Fotos geben einen interessanten, jedoch auch beklemmenden Überblick über die Anlage, die einen gut geführten Eindruck macht - aber auch hier leben Hunde und Katzen, die sich nichts sehnlicher wünschen als eine Familie, in der sie geliebt werden und ohne Gitter leben können!

Liebe Grüße nach Zypern
Monika Tietz
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein