Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!

Externes Menü

Pflegestellen - Informationen

Für unsere Schützlinge aus dem In - und Ausland, suchen wir begrenzt auf den Raum:

 

- Norddeutschland und in Randgebieten bzw. naher Umgebung von Stuttgart...

 

...immer wieder neue Pflegestellen, besonders auch für die Schatten - und Niemandshunde aus zypriotischen Tötungsstationen!

 

dogrow42

 

 

Räumlich begrenzt, damit wir untereinander auch bestmöglichen Kontakt, insbesondere auch für Hundeübergaben halten können und die Entfernungen nicht zu groß werden. Dafür haben wir z. Zt. Anlauf - und Übergabestellen:

  • in Diepholz / Niedersachsen
  • in Techelsdorf / Schleswig-Holstein

 

Wir wünschen uns für unsere Pflegestellen die Menschen, für die der Tierschutz auch eine Angelegenheit des Herzens ist und die sich deshalb auf diese Weise gemeinsam mit uns - ehrenamtlich und sozial engagieren möchten!

   

Pflegestellen z. B. besonders für die Hunde:

…deren Zeit in den Tötungsstationen gnadenlos abläuft!

…die unter den Umständen vor Ort und wo auch immer,
ganz besonders leiden!

…die erst eine Chance bekommen, wenn Menschen sie bei
Ihnen vorher sehen, anfassen und kennenlernen können!

Für diese Fellnasen suchen wir die Hundefreunde mit Herz, denn Pflegestellen sind für Tierschutz – und Vermittlungsorganisationen unverzichtbar und sind zudem ein zutiefst soziales Engagement - für unsere Mitgeschöpfe in Not.
 

dogrow42

 

huliph

 

 

 

 

 

 

Pflegestelle - worauf kommt es dabei an?

...Sie sollten möglichst nicht berufstätig - und Ihre Kinder in einem Alter sein, dass sie verstehen, dass der Pflegehund nicht für immer bleibt. Auch Sie selbst, sollten sich wieder trennen können.

...Es kann sein, dass der Hund ganz schnell, innerhalb weniger Tage ein neues Zuhause findet, oder aber auch für eine längere Zeit bleibt.

...Der Hund kann auch einmal krank werden und zum Tierarzt müssen und es kann auch einmal ein Teppich leiden oder sonst etwas kaputt gehen. Sie sollten also eher "pflegeleicht" wohnen und keinen Wert auf teure Teppiche legen.

...Die Hunde sind jedoch über unseren Verein versichert und notwendige Tierarztkosten werden ebenfalls von uns getragen.

...Natürlich ist es von Vorteil, wenn Sie Erfahrung mit Hunden haben, denn Sie sollten Ihren Pflegi einschätzen können, damit wir dann das passende Zuhause finden können.

...Und wir achten auch sehr darauf, dass für Ihre Lebensumstände jeweils der richtige und passende Hund ausgesucht wird, auch wenn z. B. schon ein Ersthund da ist, Katzen oder kleine Kinder.

...Dabei stehen wir unseren Pflegestellen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und stellen gerne die Verbindung zu anderen Pflegestellen her, falls Sie mit Ihnen sprechen bzw. sich austauschen möchten.
Wie wäre es, haben Sie den Wunsch notleidenden Hunden zu helfen? Dann rufen Sie uns doch bitte einfach einmal an und wir besprechen Einzelheiten und beantworten sehr gerne Ihre weiterführenden Fragen.

Solche Gespräche sind völlig zwanglos und unverbindlich und es ist in der Vergangenheit für die Hunde in Not, als auch für die Menschen und Helfer, schon so viel Gutes daraus entstanden!

Hunde aus dem Tierschutz, zahlen die Freundlichkeit eines Menschen, auf ihre ganz eigene Art und Weise – tausendfach zurück.
 

dogrow42

 

 

huliph

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie Hunde aus Tötungsstationen in Pflege nehmen, retten Sie unmittelbar ein Leben! Und Sie tragen persönlich dazu bei, dass einem Hund weniger, einem Hund aus dem Tierschutz, chancenlos, geschunden und zur unrechten Zeit - von Menschenhand einfach das Leben genommen wird.

Bitte denken Sie darüber nach und bitte helfen Sie.......

 

 

- vielen tierlieben Dank -

Kontakt und Auskunft:

Frauke Neumann
Jutta Schlotfeldt
Michaela Kruse - Alpers

Für die Kontakt - Daten klicke bitte hier: Das Team